Den Verfassungsauftrag, an der politischen Willensbildung des Volkes mitzuwirken, haben die Altparteien vergessen oder entstellt. Sie haben ihn zu einem Monopol verbogen, auf das die Wähler mit Enttäuschung, Überdruss und Abneigung reagieren. „Alles könnte anders sein, und nichts kann ich ändern“: so hat Niklas Luhmann schon vor geraumer Zeit die Stimmung im Land beschrieben. Wer könnte ihr besser entgegenwirken als eine politische Stiftung?

Auf der europäischen Ebene ist die Entscheidungskompetenz der nationalen Parlamente mittlerweile in vielen Bereichen zu einer Scheinkompetenz zusammengeschrumpft, bei der die durch Wahlen legitimierten Parlamente mehr und mehr nur noch als Erfüllungsgehilfen von demokratisch nicht legitimierten Brüsseler Vorgaben fungieren.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind zur Zeit nicht zu erreichen. Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search